Igor Krasik

                           ART DIRECTOR l MOTION DESIGNER

PROJECTS AS MOTION GRAPHICS DESIGNER / ART DIRECTOR :

 

2016  KLEIDERKREISEL, TV SPOT, PRODUCTION MR.BOB FILMS

2016  VW MOTOR SHOW PEKING, SHOW ROOM, PRODUCTION IMAGE UNIT ( CHINA )

2016  GARNIER OLIA, WEBPROMOTION, PRODUCTION E+P

2016  DER OPA WOHNT JETZT IM HIMMEL, SHORT YOUTHFILM, PRODUCTION CINECORE MOTION PICTURES GMBH

2015  DFB FUSSBALL BUNDESLIGA , ONLINE PROMO, PRODUCTION FISCHERAPPELT PLAY

2015  INTEL IFA VISUAL ROOM, VISUAL SHOW, PRODUCTION NINE2ONE

2015  ANTMAN FEATURE FILM, MOTION GRAPHICS, PRODUCTION: TRIXTER / MARVEL STUDIOS( USA)

2015  AUDI, MOTION GRAPHICS, PRODUCTION: TOPALSSON CREATIVE

2015  DIE GESCHICHTE DER REPUBLIK TÜRKEI, DOCUMENTARY, PRODUCTION: WDR /  SONAMEDIA

2014  CHESTERFIED COMMERCIAL, PRODUCTION: MILCHSTRASSE FILMPRODUKTION  

2014  LIVESHOW PERFORMANCE KERAAMIKA VISUALS MED-EL MEDICAL ELECTRONICS (AUSTRIA)

2014  GESCHWISTERDIEBE, FEATURE MIDDLE LENGHT, OPENING SEQUENCE PRODUCTION: FILMAKADEMIE BADEN-WÜRTTEMBERG

2014  ACCESS TECHNOLOGY, IMAGE PRODUCTION: MILCHSTRASSE FILMPRODUKTION

2014  SCHWARZKOPF COMPANY FILM, IMAGE PRODUCTION: EMENES / JUNG VON MATT

2014  SBB SCHWEIZ IMAGE, PRODUCTION: LIVEJOBS (SWISS)

2013  WÜRTTEMBERGISCHE VERSICHERUNGEN PREROLLS ONLINEWERBUNG PRODUCTION: FISCHERAPPELT / JUNG VON MATT

2013  MY OWN SAFE , INFO GRAPHICS PRODUCTION: FEIL, FEIL & FEIL GMBH

2013  SWISS MAKE UP AWARD 2013 COMMERCIAL, PRODUCTION: LIVEJOBS AG

2013  MUSIC IS THE KEY EXPERIMENTAL MOTION GRAPHICS, PRODUCTION: FILMAKADEMIE BADEN-WÜRTTEMBERG

2012  THALES "UNITED ARAB EMIRATES" IMAGE FILM, PRODUCTION: IMACO MEDIA

2012  IN CASE OF WOMEN BECOMING MAD  FEATURE SHORT OPENING SEQUENCE / TITELDESIGN,  PRODUKTION: FILMAKADEMIE BADEN-WÜRTTEMBERG

2012  NEW FASHION ARRIVAL PEEK & CLOPPENBURG, PRODUCTION: NETVICO

2012  BRUEDER FEATURE SHORT OPENING SEQUENCE, PRODUCTION: FILMAKADEMIE BADEN-WÜRTTEMBERG

2012  AUDI A6L LAUNCH EVENT BEIJING, CAR PROJECTION MAPPING,  PRODUCTION: PIXOMONDO BEIJING(CHINA)

2011  PRIVACY FULL LENGHT  ENDING CREDITS, PRODUCTION: HARD HEADED MEDIA (USA)

2011  LANDTAG VON BADEN-WÜRTTEMBERG  PRODUCTION: TAKS FILM

2011  MASERATI GRANTURISMO S - HOW IT FEELS... COMMERCIAL , PRODUKTION: IMACO MEDIA

2011  SWR - ROCK AM RING  COMMERCIAL, PRODUCTION:  KURHAUS PRODUCTION

2011  SUPERVULKAN SHORT DOKUMENTARY, PRODUCTION: FILMAKADEMIE BADEN-WÜRTTEMBERG

2011  E(I)FERSUCHT  FEATURE SHORT TITLE DESIGNER OPENING SEQUENCE, PRODUCTION: FILMAKADEMIE BADEN-WÜRTTEMBERG

2011  MIA UND DER MINOTAURUS  FEATURE MIDDLE LENGHT END CREDITS, PRODUCTION: FILMAKADEMIE BADEN-WÜRTTEMBERG

Das Berufsbild des Motion Designers entwickelte sich aus dem Kommunikationsdesign heraus und ist heute

in allen Bereichen gefragt, in denen wir unsere Art zu kommunizieren und zu denken durch audiovisuelle

Medien erweitern. Mit der Digitalisierung der Medien hat sich das Motion Design als neue gestalterische

Ausdrucksform entfaltet, in der sich Genres und Ästhetiken aus Malerei, Grafik, Design, Fotografie, Film,

Literatur, Musik, Architektur und Informatik durchdringen. Historisch definierte sich das Motion Design

über die grafische Ergänzung von Film- und Fernsehproduktionen. Benötigt wurden animierte Logos, bewegte

Corporate-Design-Elemente oder dynamische Typografie für Filmvorspanne, Bauchbinden und andere

Grafiken. Die Begriffe »Motion Graphic«, »On-Air-Design« und »Title Design« verweisen auch heute noch

auf diese Aufgaben. und bilden Teilbereiche innerhalb des Gestaltungsgebietes Motion Design. Im Zuge der

neuen Möglichkeiten, die sich durch die Digitalisierung unserer Medien bieten, erweiterte sich das Motion

Design durch Einflüsse aus dem Animations- und Avantgardefilm, dem Musikvideo, den Videoinstallationen

des Expanded Cinema und den inszenierten Räumen der Theater- und Eventbühnen. In der Summe aller ästhetischen

Einflüsse und inhaltlichen Anknüpfungspunkte zählt das Motion Design zu einem der vielfältigsten

Gestaltungsberufe innerhalb der Medienlandschaft.

 

Zurzeit findet man Motion Graphics immer häufiger in Werbungen und Sender IDs aber auch in den Titelanimationen zu Filmen haben sie sich längst fest gesetzt und manchmal gibt es sogar so Motion Graphics, die eine Geschichte erzählen.

 

Die Titelanimation für Kiss Kiss, Bang Bang, einen Film von Shane Black über einen Detektiv und einen Dieb im LA der 60er, stammt von Danny Yount (sixteentwenty). Die Animation folgt dem Charakter durch eine reihe von Schwierigkeiten während die Namen der Akteure erscheinen. Geschaffen wurde das ganze in AfterEffects mit ein paar 3D Animationen.

 

Trailer Park Unicorns Titelanimation ist nicht so reduziert und bedient sich bei der Schrift einer reihe von 3D Animationen während im Hintertgrund Fotos bewegt werden. Vincent Scotti schafft es mit der Animationen eine sehr spezielle Atmosphäre zu schaffen (ob sie zum Film passt weiß ich nicht).